Literatur arten


28.12.2020 00:31
Literarische Gattungen bersicht: Epik, Dramatik Lyrik
Dichtung bekannt ist, fassen wir unter sie alle Formen des Gedichts: Merke. Die Werke haben Mdchen in der Altersgruppe 12 16 Jahre als Zielgruppe. Sie ist fr die breite Masse gemacht und bedient hier das Interesse der gesamten Bevlkerung. Das knnte Sie auch interessieren. Die Belletristik hingegen umfasst verschiedenste Formen aus dem Bereich der Unterhaltungsliteratur.

Ob eine Quelle wissenschaftliche Qualitt hat, erweist sich insbesondere an den beiden Hauptkriterien der. Nachprfbarkeit und der, nachvollziehbarkeit. Ob Sie solche Quellen dann auch in Ihrer Arbeit verwenden, hngt dann zum einen davon ab, wie ihre Autor/innen mit den Grundanforderungen an die Wissenschaftlichkeit einer Quelle umgehen; zum anderen mssen Sie allerdings bercksichtigen, dass dieser Quellentyp generell im Wissenschaftsbetrieb. Handlungen und, gebrden untersttzt wird. Sie mssen so dokumentiert werden, dass der Rezipient der Arbeit selbst nachschauen kann, ob in ihr korrekt auf diese Quelle Bezug genommen wurde. Die drei grundlegenden Gattungen der Literatur sind die Epik, die Dramatik und die Lyrik.

Eine uneindeutige Position nehmen auch sog. Dramatik, die dritte literarische Gattung neben der erzhlenden Literatur (Epik) und der Dichtung (Lyrik) ist die. (Vllig bedenkenlos sollte keine Quelle verwendet werden.). Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Erzhlungen und Romane. Monografien, die in wissenschaftlichen Fachverlagen oder von wissenschaftlichen Institutionen publiziert wurden oder im Rahmen wissenschaftlicher Reihen erschienen sind, Hochschulschriften (Dissertationen und Habilitationen; mit Einschrnkung auch wissenschaftliche Abschlussarbeiten unterhalb des Dissertations-Niveaus Artikel in wissenschaftlichen, fachzeitschriften, Beitrge zu wissenschaftlichen Sammelwerken wie Kongress- und Tagungsbnden, akademischen.

Lyrische Texte zeichnen sich durch ihre Vielzahl an sprachlichen, gestaltungsmitteln aus, die wir bei der Analyse bercksichtigen mssen. Wissenschaftlichen Herausgeberbnden, Artikel in, fachlexika, Handbchern und den groen Enzyklopdien (Brockhaus, Encyclopaedia Britannica) erfllen in aller Regel diese Kriterien und knnen daher weitgehend bedenkenlos als Quellen verwendet werden. Die drei Gattungen geben keine starren und konventionellen Regeln vor. Das heit, es mssen, qualittskriterien eingehalten werden und die AutorInnen sind dem wissenschaftlichen Ethos verpflichtet. Zur Haupt-Gattung Epik zhlen zum Beispiel die Unter-Gattung Roman und Fabel. In der Regel bedingen sich jedoch Inhalt und Form. Insofern sind sie im Einzelfall durchaus geeignet, einen ersten Zugang zu einem Thema zu gewinnen; als wissenschaftliche Quelle zitierbar sind sie aber nicht, sofern man strenge Mastbe anlegt. Dabei sind die Zeilenenden bewusst vom Verfasser gesetzt und nicht durch Papierformat oder Schriftart festgelegt. Andere Bedeutung des Begriffs »Gattung der Gattungsbegriff wird auch noch fr eine weitere Klassifikation von Texten verwendet. Vielmehr machen sie deutlich, dass sich die Menschen zu dieser Zeit mehr auf ihr Innerstes konzentriert haben.

Eine besondere Stellung nehmen die folgenden Quellenarten ein: Einfhrungen in wissenschaftliche Fachgebiete und, lehrbcher, wie sie hufig im Grundstudium zur Anwendung kommen, sollten grundstzlich selbst die Kriterien der Wissenschaftlichkeit erfllen. Schemata anbieten, um ein literarisches Werk einzuordnen. Die Horrorliteratur unterdessen umfasst spannende und unwirklich erscheinende Werke und die Kinder- und Jugendliteratur wurde sprachlich und inhaltlich konkret auf die junge Zielgruppe abgestimmt. Das, zielpublikum sind primr andere ForscherInnen (des betreffenden Fachgebiets). Lyrik : Texte und berliefertes aus subjektiver Sicht, meist in Gedichtform. Man spricht von Roman und Fabel dann auch von Gattungsarten, Genres oder. Natrlich handelt es sich hierbei nur um eine kurze bersicht, die dir helfen soll, die Gattungen im Wesentlichen unterscheiden zu knnen. Hierbei wir das Heranwachsen eines Mdchens als Thema genommen.

Epik : Erzhlen von Geschehenem, zum Beispiel im Roman. Lediglich in Bezug auf die formalen Konventionen des Quellennachweises und der Zitierweise wird er mglicherweise weniger penibel operieren. Die Dramatik wird auch als handelnde, dichtung und, bhnendichtung bezeichnet, bei der der Dialog mit. Metrum und, reimschema sind prgnante Merkmale, die diese Gattung von den brigen abheben. Jetzt hast du schon viel zu den literarischen Gattungen erfahren. In Deutschland wurde erst am Ende des. Bersicht ber die literarischen Gattungen Hier noch einmal kurz das Wichtigste zu den einzelnen Gattungen: Gut zu wissen Hinweis Hier klicken zum Ausklappen Epik ist die erzhlende Dichtung in Vers oder Prosaform. Literarische Texte werden blicherweise in Gattungen eingeteilt. Ballade, Brechts episches Theater oder der lyrische Roman. Besonders zu Zeiten des Nationalsozialismus war diese Art der Literatur gebruchlich.

Die Literatur umfasst viele Teilgebiete. Literatur setzt es sich zum Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse einem inhaltlich interessierten, jedoch fachlich nicht ausgebildeten, Publikum nher zu bringen. Lyrik umfasst Gedichte aller Art und zeichnet sich durch Strophen und Verse sowie Reime und zahlreiche rhetorische Mittel aus. Gattungen sind literarische Grundformen. Ein Beispiel fr eine populrwissenschaftliche Zeitschrift ist.

Daneben gibt es Quellen, die deshalb wissenschaftlich verwendbar sind, weil sie zum, gegenstand (nicht: zur Quelle) wissenschaftlicher Aussagen werden, beispielsweise Belletristik, Gesetzestexte, Fernsehsendungen, Zeitungsartikel, Leserbriefe, Interviews, Pamphlete, Comics, Flugbltter, historische Dokumente usw. Sie entstand als sogenannte Literatur fr das einfache Volk. Es gibt unterschiedliche Medien, ber die wissenschaftliche Inhalte vermittelt werden. Die Gebrauchsliteratur hingegen bezeichnet eine Literatur, die keinen gezielten Zweck verfolgt. Im Gegenteil: Nimmt der Verfasser oder die Verfasserin eines Sachbuchs oder eines Artikels in einer populrwissenschaftlichen Zeitschrift seine Leser und Leserinnen als kritische Rezipienten ernst und verlsst sich nicht nur auf deren Vertrauen in seine Sachautoritt, wird er oder sie.

Neue materialien